Rosmarin

Triebspitzen und einzelne Blätter können Sie während des ganzen Jahres Pflücken. Rosmarien kann getrocknet werden und behält dabei sein intensives Aroma. Es passt besonders gut zu Gerichten der italienischen Küche.

Rosmarien schmeckt zu Hähnchen, Tomatensuppe, Lamm, Schweinebraten und pikanten Soßen. Er wird mitgekocht.
Versuchen Sie einmal Aromatischen Rosmarientee. Er regt Herz und Kreislauf an.

Ein konzentrierter Aufguss ergibt einen anregenden Badezusatz.


Zurück

Rosmarin