Aktuelles

April 2018

Unser neuer Klosterladen mit Klostercafe eröffnet am

27. April 2018 um 9 Uhr.

  

Es hat was!!! Teilansichten des neuen Klosterladens und des Klostercafes, die sich sehen lassen können!

          

Gemütliche Ecken und sogar "Der Bücherwurm", frei nach Carl Spitzweg, würde neben Kaffee und Kuchen was für sich finden!

Bitte, beachten Sie: der "alte" Klosterladen ist ab Dienstag, 17. April 2018  geschlossen!

*****************************************

HAWOK??? - Ein Zinneberger Jubiläums-Künstler!

                 

Anlässlich des Jubiläums kam auch Buntheit in den ehrwürdigen Innenhof von Schloss ZInneberg! HAWOK, ein Jugendlicher aus unserer HPT  machte es möglich! Grafiti ist seine Leidenschaft....und wenn diese Power und dieses Talent in die richtige Bahn, sprich in den richtigen Rahmen kommt - dann ist da Freude bei allen Beteiligten!!!! Eufrasia wird's gefallen! Und wir sind auch begeistert!!!!

              

MEHRWERT ziert ebenfalls das Spalier im ehemaligen Ökonomiehof, genauso wie die Worte Toleranz, Respekt, Würde

        

Der junge Künstler "HAWOK" kann stolz auf seine Leistung sein!

Farbe ins Leben bringen durch das eigene Talent - ganz im Sinne Maria Eufrasias!

 

 ************************************

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete und frohe Osterzeit!!!

Auferstehung bedeutet auch zu erkennen, dass die mühsamen Alltagsschritte, die kleinen und großen "Kreuzwege" des Lebens, doch immer wieder zum Erfolg führen, zu neuem Mut und neuer Hoffnung!

                     

 

     

Osterbrunnen und Osternest 2018 in Arbeit!  Osterbrunnen und Osternest 2018 fertig!

       

 

Jetzt wird's aber bunt! - Jubiläumsaktionen!

Neudeutsch heißt es Flashmob, d.h. zur gleichen Zeit machen viele Leute das Gleiche.Möglichst viele Zinneberger und Freunde des Hauses sollten sich in diesem Sinne am 20. März auf der Zinneberger Schlosswiese einfinden -  bekleidet mit einem bunten Hut oder einem bunten Kleidungsstück. Den weißen Schnee hatten wir nicht bestellt, auch nicht unbedingt gebraucht. Schließlich bot er aber doch einen guten Kontrast für diese etwas verrückte bunte Aktion. Schloss Zinneberg hat das weltweit gefeierte Jubiläumsjahr zu Ehren der Ordensgründerin Maria Eufrasia Pelletier unter die Überschrift gestellt: M.Ehrwert - Zinneberg grenzenlos bunt! Und deshalb wurde es am 20. März bunt!

Schon einige Tage vorher wurden bunte Stellwände zum Leben der Ordensgründerin gestaltet. Diese finden dann Verwendung beim Jubiläumsgottesdienst am 26. April.

Fortsetzung folgt

März 2018

 

Grenzenlos bunt und ein wenig verrückt!

 

            

Maria Eufrasia Pelletier - ein buntes Leben !

 

Veranstaltungshinweis

 

Wir feiern Jubiläum! Wir feiern eine große Frau, die Gründerin der Schwestern vom Guten Hirten! Feiern Sie mit uns!

Festakt 26. April 2018, Beginn 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst, anschließend „Kreativ bunter Festakt“.

Voranmeldung unter empfang@schloss-zinneberg.de

 

 

Februar/März 2018

"Jetzt ist es amtlich! - Klosterladen  und Klostercafe werden vor Berliner Flughafen fertig"

....jetzt geht's voran!

Eröffnung 27. April 2018, 9 Uhr!!!!!

Pünktlich zum Jubiläum!!!!

Kommen Sie und freuen Sie sich mit uns!!!! Nach unserem bewährten Motto "Gutes kaufen und Gutes tun" erwarten wir Sie in wunderschönem Ambiente mit hervorragenden Produkten! Es wäre nicht Zinneberg, wenn zu Kaffee, Kuchen, Brotzeiten, Gebäck, Suppen nicht auch "das gewisse Etwas", der M.E.hrwert geliefert würde: die gute Atmosphäre, die Freundlichkeit, die Herzlichkeit. Kein Wunder, denn bei unserem Klosterladen und unserem Klostercafe steht nicht nur "Kloster" drauf, das ist auch drin. Das merken Sie an kleinen Geschichten "rund um's Kloster", die mitserviert werden, das merken Sie am Mobiliar aus dem alten Schwesternspeisesaal, das erfahren Sie in  Aussprüchen unserer Ordensgründerin und sie selbst, ist mittendrin "dabei",

Maria Eufrasia Pelletier (1796 - 1868).

Zwischendrin begegnen sie natürlich auch einer "echten Ordensfrau", denn die Schwestern vom Guten Hirten leben mit einer kleinen Gemeinschaft auf Schloss Zinneberg und sind Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

 Unsere bewährten Mitarbeiterinnen haben sich aber das Anliegen der Schwestern vom Guten Hirten schon längst zu eigen gemacht. Sie "leben" es in ihrer Arbeit, sei es in der Jugendhilfe oder im Klosterladen und im Klostercafe:

"Ein Mensch ist mehr wert als die ganze Welt!" Genießen Sie diesen M.E.hrwert!!! In diesem Sinne: Herzlich willkommen!

"Wenn diese Ziegelwand sprechen könnte!" - Eingangsbereich im neuen Klosterladen/Klostercafe!

 

März 2018

"M.E.hrwert Teilen!" - Kindersegnung in der Kinderkrippe

von Krippenleitung, Birgit Halik

Ganz im Zeichen des „Lichtes Lumina“ stand dieses Jahr die traditionelle Segnung der Kinder aus der Kinderkrippe und deren Geschwister in Zinneberg.  Luminas Licht wird auf einem Spaziergang durch einen Sturm ausgeblasen und sie steht alleine im Dunkeln. Bei der Begegnung mit einer anderen Laterne machen sie und das andere Licht die Erfahrung, dass das Teilen des Lichtes nicht weniger sondern mehr bedeutet.

  

Wo geteilt wird, das Licht und Leben

M.E.hrwert, über Grenzen hinweg, unser Jubiläumsslogan hat auch hier eine Bedeutung . Eigene Grenzen überwinden, über seinen eigenen Schatten springen und teilen, auch wenn es vermeintlich weniger für den Einzelnen bedeutet, weg vom ich denken zum wir, das sollte für die Kinder erlebbar werden.  Geben heißt auch oft zurückbekommen, und so wurde  für  alle ein mehr an Helligkeit und Licht, ein mehr an Wärme und Geborgenheit sichtbar, als die ein- bis dreijährigen Kinder der Kinderkrippe ihre buntbemalten Gläser, erhellt vom Licht, um den Altar stellten.  Mit Liedern wie

„Wer teilt, der wird froh“  und anderen passenden Lieblingsliedern der Kinder wurde die Geschichte umrahmt.

Bunt geht's zu!!! - Auch in der Fastenzeit!

"Da wird nicht der Hund, eher der Hut in der Pfanne verrückt!" - Was tun jetzt pinke Hüte in der Zinneberger Großküche?

Fasching ist vorbei, die Fastenzeit ist angebrochen und dennoch geht es ziemlich "bunt" zu! Das kann jetzt symbolisch gesehen werden für den "bunten Kinder- und Jugendhilfealltag". Das kann aber auch direkt so genommen werden! Wir feiern ja Jubiläum unserer Ordensgründerin und dieses steht in Zinneberg unter dem Motto "M.E.hrwert über Grenzen hinweg! Schloss Zinneberg - grenzenlos bunt! Am 20. oder 21. März (je nach Wetter) um 10 Uhr! soll sich die Buntheit, sprich die Vielfalt von Schloss Zinneberg zeigen. Ein Flashmob auf der grünen Schlosswiese mit allen Kindern, Jugendlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schwester, Freunde des Hauses, Förderverein und allen, die sich uns verbunden wissen soll diese "bunte Farbenpracht" zeigen. Gefilmt wird dieses bunte Spektakel natürlich auch. Das Filmchen wird dann im Rahmen des Festaktes am 26. April 2018 gezeigt. Es wird tatsächlich bunt, weil jeder Mitwirkende einen farbigen Hut aufgesetzt bekommt. Es ist eine kleine "Bewusstseinsübung", um zu erleben, wie vielfältig unser Haus ist und wieviel Menschen drumherum mit uns unterwegs sind!

 

 

Januar 2018

Willkommen 2018!

Willkommen  zum Jubiläumsjahr der Schwestern vom Guten Hirten!

M.E.hrwert über Grenzen hinweg!

Maria Eufrasia Pelletier, die Gründerin der Schwestern vom Guten Hirten, lebte vom 31. Juli 1796 - 24. April 1868. Das bedeutet, das Jahr 2018 ist Jubiläumsjahr. Warum einen Todestag feiern oder das Todesjahr?? Klingt im ersten Moment fast ein wenig makaber...nur im ersten Moment, denn dieses Datum ist Anlass, uns an das großartige Erbe dieser Frau zu erinnern. Wir, die Schwestern vom Guten HIrten und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Laiengemeinschaft der Freunde vom Guten Hirten verwalten es in über 70 Länder in allen Erdteilen. Auch auf Schloss Zinneberg ist ihr Erbe lebendig und soll lebendig bleiben. Aus diesem Grund sind Gedenktage wichtig generell im Leben, um Vergangenheit im Blick zu haben und daraus Rückschlüsse für die Zukunft zu ziehen, Zukunft, die im Heute beginnt! Und noch etwas: Im christlichen Verständnis ist es mit dem Tod ja nicht "aus und vorbei" - im Gegenteil, da gehts richtig los: Auferstehung ist angesagt! Nun, wie das tatsächlich "einmal da oben" ist, warten wir's ab. Der Auferstehungsgedanke lohnt sich auf alle Fälle, denn Auferstehung, aufstehen, sich neu orientieren, Standpunkt bestimmen und aufbrechen das ist ein toller Jubiläumsgedanke!

Das Jubiläum steht unter dem Motto M.E.hrwert über Grenzen hinweg! Maria Eufrasia ging über Grenzen - im wahrsten Sinne des Wortes durch weltweite Gründungen. Sie überschritt aber auch Grenzen hinsichtlich gesellschaftlich bestehender Vorurteile, hinsichtlich des Einsatzes "untypischer" Hilfsmaßnahmen, vor allem hinsichtlich ihrer grenzenlosen Menschenfreundlichkeit! "Ein Mensch ist mehr wert als die ganze Welt!" - ihr Leitmotiv findet sich versteckt im Jubiläumsmotto und ihre Persönlichkeit: M.E. (Initialen von Maria Eufrasia, gleichsam als eine Art Wasserzeichen) und eben der Leitgedanke M.E.hrwert als die ganze Welt.

                         

Das Jubiläum soll eine bunte Angelegenheit werden, so wie Zinneberg sich im Alltag darstellt! Deshalb ist der Untertitel des Jubiläumsjahres auf Schloss Zinneberg M.E.hrwert - grenzenlos bunt!

Bereits die Jahresanfangsmeditation stand unter diesem bunten Gedanken...und Eufrasia lächelte!

 

Feiern Sie mit uns - in Gedanken und in den verschiedenen Veranstaltungen anlässlich des Jubiläumsjahres. Vor allem aber, egal an welchem Platz Sie stehen: Gehen auch Sie in Ihrer Menschenfreundlichkeit immer wieder über Grenzen hinweg, um diese Welt barmherziger, freundlicher, liebenswerter mitzugestalten!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

"Leben in Fülle"

Was bedeutet das?
mehr...


Info-Brief

Titel

Download


Ihre Unterstützung

Anteil haben an einem großen Auftrag - So können Sie uns unterstützen
mehr...