Aktuelles Januar 2012

 

"Ich nehme mir vor, einen Ferrari zu besitzen!" - Meditation zum Neujahr und Neujahrsempfang 2012 auf Schloss Zinneberg

Zugegeben ein etwas ausgefallener Vorsatz für das neue Jahr. Auch wenn manchmal verrückte Pläne im Leben wahr werden, fällt dieses Ziel doch eher unter die Kategorie "Träume sind Schäume"! Ziele und gute Vorsätze stehen all zu gerne am Anfang eines neuen Jahres - Anlass für den Pastoralkreis der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung sich mit diesem Thema im Rahmen derMediation zum Schulanfang auseinander zu setzen. Sich vorzunehmen, den Quali mit 1,0 abzuschließen, ist vielleicht genau so utopisch wie der Ferrari. Über Texte, Gebete und einer Einzelbesinnung sollten Jugendliche und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein wenig zum Nachdenken kommen, welche Art von Vorsätzen  Sinn machen - ohne abzuheben, sondern zuversichtlich auf den Boden der Realität zu bleiben. So kann der "1,0-Vorsatz" vielleicht zu einem einstündigen täglichen Lernen führen, das zwar vielleicht nicht die utopische Traumnote, aber zu einem akzeptablen Abschluss führt. 

   

Jugendsozialarbeiter Kurt Altmann in seinem Element als "Neujahrs-Prediger", der darauf hinweist, dass ein Ferrari vermutlich außer Reichweite sein könnte, sollte so ein Vorsatz für 2012 in seinem Wunschregister sein.

Traditionsgemäß schloss sich an die Neujahrsmeditation der Neujahrsempfang für die  MItarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vestibül von Schloss Zinneberg an (leider ohne die Lehrkräfte von Haupt- und Berufsschule, die ihre Schüler hüten müssen beim obligatorischen Neujahrs-Tee in der Aula der Schule). Wie immer gehörte auch diesmal der Jahresrückblick in Bild, Text und Musik dazu. Genügend Schnappschüsse kamen wieder zusammen. Thema der Rückschau war "Struktur", passend zum Leitbild-Schwerpunkt 2011 und ausgefächert in den unterschiedlichsten Fotografien und passenden, humorvollen Überschriften, wie"Struktur baut auf modernste Technik!" Kein Ferrari erschien übrigens als Bild zu diesem Text, sondern der antike Traktor von Schloss Zinneberg - heißgeliebt und sicher noch viele Neujahrsempfänge überlebend.

"Struktur baut auf modernste Technik!" - auch wenn es kein Ferrari ist...und manchmal nicht ganz so modern sein braucht!